Bernd Steinbrenner

Das Interesse an Kunst animierte ihn 2003 sich als Autodidakt in der Malerei zu versuchen, er lernte Fotografieren im Fotoclub Cottbus und hatte fortan eine neue Erfüllung gefunden. Seine Bilder ordnet Bernd Steinbrenner in den Fotorealismus ein, seine Technik ist Malerei mit deckenden Wasserfarben/ Acryl. Seine Hilfswerkzeuge sind Lineale und Winkel eines Architekten. Seine Motive sucht er sich in der Cottbusser Umgebung, fotografiert sie und malt sie in seinem kleinem Atelier auf MDF-Platten. In seinen Scheunentor-Bildern, die 2015-2016 entstanden, findet der Betrachter die Heimlichkeit der Vergangenheit und in den vielen Stadtbild Varianten von Cottbus die Eleganz und Architektur der Gegenwart.

 

Bernd Steinbrenner wurde 1942 in Posen geboren. Er ist Handwerksmeister und Ingenieur der Meßtechnik, bis zum Rentenalter war er an der Technischen Universität in Cottbus im Lehrstuhl für angewandte Physik tätig.  Von der Kindheit an faszinierte ihn das exakte Arbeiten, so dass es nicht verwundert, wenn er auch in seinem Kunstschaffen die Exaktheit herausarbeitet. 

  • Black Facebook Icon

copyright by Carola E. Thiele 2018